BIOGRAFIE

André Santisi wurde am 19. Mai 1980 als jüngstes von sechs Kindern in Bonn- Beuel, Deutschland geboren.

Seine aus dem Sauerland stammende Mutter Christel Maria, arbeite nach Ihrem Umzug ins Rheinland als Krankenschwester auf der Babystation eines Düsseldorfer Krankenhauses.

André wächst nach dem Auszug seiner Geschwister alleine bei seiner Mutter auf. Er geniesst jedoch eine behütete Kindheit.

Musik war in der ganzen Familie schon immer ein Thema, da seine Geschwister in einer grossen Karnevalsband tanzten und musizierten und damit unzählige Preise gewannen.

Im Alter von elf Jahren entdeckte André die Liebe zur Musik von Michael Jackson. Als grosser Anhänger seines Idols hatte André immer Spass daran, auch die Schritte des King Of Pop nachzuahmen und ständig zu perfektionieren.

Nachdem André 1995 erstmals viel Zuspruch auf diversen kleinen Auftritten als Michael Jackson auf Kinderverstaltungen bekam, beschloss er, mehr Zeit in sein Hobby zu investieren. So folgten schnell mehrere Auftritte in der Region.

Von 1997 bis 2000 absolvierte André Santisi eine reguläre Lehre im Handwerk, und arbeitete nebenbei weiterhin an seiner Karriere als Michael Jackson Performer. In Zusammenarbeit mit einem engagierten Team und mehrmonatiger Arbeit gelang es André 1998 erstmals, an einem grösseren Michael Jackson Charity Event mit vielen Fans teilzunehmen. Die Einnahmen wurden der Kinderkrebshilfe gespendet. Daraufhin folgten einige Benefizauftritte in der Region auf öffentlichen Veranstaltungen.

André vergrösserte sein Team nun auch um mehrere Tänzer, die die Show noch besser machten. Von 2000 bis 2008 absolvierte er mit seinem Team neben seinem Hauptberuf im Handwerk viele Auftritte im In und- Ausland. Darunter auch immer wieder Benefizshows für z. B. die Ronald Mc Donald Kinderhilfe.

Santisi konzipierte immer grössere Shows und brachte seine eigene Kreativität in Sachen Kostüme, Musik und Tanz ein, und wollte Michael Jackson nicht nur kopieren, sondern dem Publikum die gleichen Gefühle und Werte mit seinem eigenen Talent vermitteln.

Eine grosse Bereicherung seiner Karriere brachte André Santisi dann 2009 und 2010 die deutsche Produktion „Who´s Bad“ – Live. Diese Tour durch Deutschland und das nahe Europa gab André die Möglichkeit, sich komplett auf sein Talent als Michael Jackson Performer und Künstler zu konzentrieren und dieses weiterhin auszuarbeiten.

So brachte er erstmals den eigenen Livegesang auf die Bühne und konnte sich als Künstler in grossem Masse in die Show einbringen.

Zur gleichen Zeit traf André im Rahmen einer grossen holländischen Casting TV Produktion auch auf Jacksons Choreograf und engen Freund Lavelle Smith, der folgende Worte für Santisi fand:

„Ich habe mich nie um Imitatoren gekümmert. Doch bei Dir flippe ich aus, weil Du es wirklich gut machst“

Für André Santisi ist Michael Jackson ein grosses Vorbild als Künstler und Mensch. Ein Grossteil seiner Arbeit wird immer durch den King of Pop inspiriert sein.

André hofft, die Fans noch lange mit dem „Michael- Feeling“ unterhalten zu können.